Bunte Lebenswelten e. V.

Wer sind wir?

 

Wir sind ein gemeinnütziger Bildungsverein, der sich mit 3 Themen befasst. Dazu gehören die Themen Klimaschutz & Nachhaltigkeit, Begabungsförderung und ein Kulturprojekt mit Clowns. Sehr wichtig sind uns dabei Humor und Spaß an Bewegung. Bei uns ist jede/r willkommen!

Unsere Projekte haben alle ein gemeinsames Ziel: Die wahren Farben des Lebens zu entdecken.

 

Da wir mit unserer gemeinnützigen Bildungsarbeit nach der Wahrung und Vermehrung von Werten wie Gemeinschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit streben, orientieren wir uns maßgeblich an den Konzepten der New Work und Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ).

Das Konzept der New Work geht auf den Sozialphilosophen Frihtjof Bergmann zurück. Es rückt statt dem Profit die Menschen, die diesen erwirtschaften, in den Vordergrund. Im Fokus stehen dabei Kooperation und die Arbeit im Team, so dass alle ihren Talenten und Leidenschaften entsprechend arbeiten und sich dabei bestmöglich entfalten können.

Bergmanns Ideen sind seit Gründung enorm prägend für die Zielsetzung unseres Vereins und wir setzen sein Konzept möglichst großflächig in Vereinsalltag und -arbeit um. Gute Teamarbeit, die Rücksicht auf die Bedürfnisse aller Beteiligten, das Nutzen und Fördern von Begabungen und ein nachhaltiges Wirken für Umwelt und Gesellschaft bilden das Wertefundament der Bunten Lebenswelten.

Die Gemeinwohl-Ökonomie wurde 2010 von Christian Felber etabliert und ist ein ethisches Wirtschaftsmodell, das Gemeinwohl, Kooperation sowie Gemeinwesen in den Vordergrund stellt und das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens erhebt.

Auch wir bei den Bunten Lebenswelten streben danach nach diesen Werten zu handeln, wodurch auch die Gemeinwohl-Ökonomie eine Inspirationsquelle für uns ist und wir unsere Plattform nutzen wollen, um sie bekannter zu machen.

 

 

Ziele des Vereins

 

Wir werden in drei Arbeitsfeldern aktiv. Diese bestehen in der Förderung von Begabungen und Begleitung orientierungssuchender junger Erwachsener, der Beschäftigung mit grüner und sozialer Permakultur (Ökologie und Klimaschutz) und unseren Clakros – Clowns in Bewegung,.

 

 

Das Projekt Permakultur ist fest in unserem Verein verankert. Die Umwelt und der damit verbundene Klimaschutz
liegen uns sehr am Herzen. Darum schützen wir die Natur nach Kräften.

Wir betreiben einen Lerngarten, in dem man mitwirken und besondere Prinzipien der grünen Permakultur lernen kann.

 

 

 

 

 

 

 

Zu unseren Projekten gehört auch die Begabungsförderung. Diese richtet sich überwiegend an (junge) Erwachsene,
die sich neu orientieren oder andere bei der Begabungsentwicklung unterstützen oder unterstützen wollen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Clakros des Vereins sorgen für Freude. Sie sind Clowns in Bewegung und bringen u.a. Mitmachspaß und gute Laune.
Mit spielerischer Kreativität zaubern sie Jung und Alt ein Lachen ins Gesicht.

Wir bieten als Clakros Auftritte zu besonderen Gelegenheiten an.

 

Hier ist unsere neueste Satzung!