Verein Bunte Lebenswelten

Ziele des Vereins

Begabungen fördern140810-kreative-begabungen

Jeder Mensch hat ein in ihm wohnendes positives Potenzial, von dem es sich lohnt, es auszubauen.

Daher ermutigen wir Menschen, sich Wissen anzueignen und verschiedene Künste und Sport auszuprobieren. Uns kennzeichnet eine große Naturliebe. Daher wollen wir Menschen anregen, sich viel an der frischen Luft aufzuhalten und die Natur achtsam zu behandeln.
Auf dem Hintergrund von Erziehungswissenschaft und humanistischer Psychologie, wie moderner Gesundheits- und Präventionsforschung, gestalten wir unser Konzept mit Spiel und Spaß, guter Kommunikation, geistiger Anregung, Gesundheitsförderung sowie interkulturellen Beziehungen. Verbundenheit und Gemeinschaft ist uns ein wichtiges Ziel bei aller Individualität.

Begabungen entwickeln sich in guten Lebens- und Lernzusammenhängen in der Regel spontan in eine positive Richtung. Deshalb befassen wir uns mit verschiedenen Themen, beispielsweise mit der Frage, wie ein förderliches Miteinander in privaten und beruflichen Bereichen gestaltet werden kann. Uns ist gesundheitliche Prävention selbstverständlich, denn nur mit Gesundheit bzw. der Hoffnung darauf kann sich ein Mensch auf seine Lern- und Übungsziele und seine Weiterentwicklung konzentrieren. Ein anregendes wie wertschätzendes, mittragendes Umfeld ermöglicht es, Fähigkeiten auszubauen und Verantwortung wie neue Herausforderungen anzunehmen.

Fachkompetenz für Begabungsförderung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bringen wir als Erfahrungsgrundlage mit. Wir begreifen Begabungsförderung im Wesentlichen als Individualförderung. Wir  begleiten motivierte Menschen gern in integrativ-multikulturellem und inklusivem Mehrgenerationen-Setting.

Wir werden in drei Arbeitsfeldern aktiv. Diese bestehen in unseren Projekten Clakros – Clowns in Bewegung, der Begleitung von orientierungssuchenden jungen Erwachsenen und der Beschäftigung mit grüner und sozialer Permakultur (Ökologie und Klimaschutz).

Bildung fördern

Zurzeit bieten wir berufliche und allgemeine Bildung an für Gruppen und Einzelne. In Freiwilligendiensten und Praktika können Interessierte kontiniuerlich mitlernen. Bei längerfristiger Mitwirkung besteht die Chance der Begabungsförderung.

Geschichte des Vereins

Bunte Lebenswelten e. V. wurde im Juli 2013 gegründet, um zunächst Kindern mit besonderen Begabungen, denen in ihren Elternhäusern nicht entsprochen werden kann, eine angemessene neue Heimat zu geben.
Auf dem Hintergrund positiver Arbeitserfahrungen mit individuellen Begabungen entwickelten wir zunächst einen Ansatz für stationäre Begabungsförderung für Kinder. Aus Gründen, die wir nicht allein zu vertreten haben, musste der Verein eine Planungspause einlegen. Doch bleibt das Thema Lemiki – Lebensgemeinschaft mit Kindern im Hintergrund weiterhin aktuell und bekommt derzeit durch die Beschäftigung mit gelingenden gemeinschaftlichen Wohnen eine neue Basis.

Im Sommer 2014 beschlossen wir eine Schwerpunktverlagerung zur Begabungsförderung vorzunehmen. Wir konnten mittlerweile in Göttingen und an anderen Orten probehalber Beratungszeiten für Interessierte anbieten. Unter Corona-Bedingungen  erstellen wir ein entsprechendes Konzept. Wir freuen uns auch auf neue Mitwirkende.

Uns begleitete der Humor von Anfang an. Durch unsere Clakros (=Clown-Akrobaten) war der Spaß mit Kindern und Erwachsenen – durchaus auch mit kleinen körperlichen Herausforderungen – und im Team, wie auch einzeln eine echte Freude für uns. Damit zauberten wir auch unseren Zuschauern und Mitwirkenden bei Mitmachaktionen auf regionalen Veranstaltungen stets ein Lachen ins Gesicht.

Hier ist unsere neueste Satzung: 200731 Bunte Lebenswelten – Satzung vom 30.06.2020