4 Erfahrungen die ich in meinem FÖJ gemacht habe

Nun bin ich schon neun Monate bei den Bunten Lebenswelten und im Freiwilligen ökologischen Jahr. Zwei Weitere liegen noch vor mir.

Spannend waren für mich Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Verwaltung und Gartenbau.

Und was genau habe ich in den letzten Monaten im Verein gelernt und welche Erfahrungen habe ich gemacht?

 

Teamarbeit

 

Bei uns im Verein arbeiten wir viel im Team. Besonders habe ich dabei gelernt, dass ich nicht alle Aufgaben alleine schaffen muss. Wir können gemeinsam nach Lösungen suchen.

Unsere Regel: Wenn ich bei einer Aufgabe nicht weiter komme, versuche ich selber max. drei Lösungen. Wenn es dann noch nicht gelingen will, suchen wir gemeinsam nach einer Lösung.

Ich erfuhr, dass ich Aufgaben schneller abarbeite und dass kaum Frust entsteht. Außerdem geht es schneller, als wenn man es weiterhin alleine versucht.

Auch gemeinsam Texte zu schreiben, habe ich gelernt. Wenn ihr interessiert seid, wie dies funktioniert, dann schaut hier: Was ist das Geheimnis gute Texte zu schreiben? – Bunte Lebenswelten e. V. (bunte-lebenswelten.de) . In diesem Post haben wir unsere Methode erklärt.

 

Social Media

 

Einen wichtigen Teil meiner Arbeit habe ich mit Social-Media-Kanälen verbracht. Ich habe gelernt zu posten und wie dies funktioniert. Neu war für mich, wie wir es anstellen, Leser*innen systematisch zu gewinnen, und wie wir unseren Verein damit weiterbringen. Durch Social-Media erreichen wir Leute wie dich, denen wir unsere Sichtweite mit interessanten Fakten und Formulierungen näher bringen.

Besondere Freude bereitet mir das Fotografieren für unsere Blog Posts. Im Moment vertiefe ich meine Fotokenntnisse mit Hilfe eines Fotojournalisten.

 

Projektmanagement

Auch im Projektmanagement habe ich einiges dazu gelernt. Am Anfang des Jahres haben wir unsere Facebook-Auktionsseite ins Leben gerufen. Für das Erstellen der Seite war und bin ich verantwortlich. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass manches länger dauert als wir es uns vorstellten.

Vieles lerne ich gerade jetzt noch dazu, da ich für die nächsten zwei Monate mein eigenes kleines FÖJ-Projekt plane. Dazu gehört die eigene Recherche, Planung und natürlich die Durchführung. Ich bewerbe mich sogar für ein kleines Sachmittelstipendium.

 

 

Gartenbau

Zu guter Letzt habe ich in meinem FÖJ natürlich auch viel über Gartenbau und Pflanzenpflege gelernt. So gut wie jeden Tag versorgte ich die Topfpflanzen.

Im Oktober letzten Jahres haben wir ein neues Hügelbeet in unserem Garten angelegt und dadurch konnte ich in der Praxis sehen, wie dies aufgebaut ist. Zudem habe ich gelernt, wie das Um- und Einpflanzen gelingt.

 

Insgesamt kann ich sagen, dass ich in den letzten Monaten viel dazu gelernt habe. Egal ob es um neue Methoden, eigene Organisation, Kommunikation oder neuartige Aufgaben geht.

Lea


Abschied

 

Adios! Ich verabschiede mich. Ein halbes Jahr war ich als Freiwillige im ökologischen Jahr hier, in den Bunten Lebenswelten. So vieles habe ich gelernt von praktischer Permakultur bis zum Projektmanagement. Auch im Zusammenleben hatten wir viele schöne Erlebnisse. Es war eine spannende und bunte Zeit. Ich bedanke mich bei allen Interessierten und Unterstützer*innen des Vereins. Vor allem bei meiner Mentorin Angelika, die mit viel Herzblut dabei ist und die Bunten Lebenswelten zu einem munteren und offenen Ort macht.

Garonne 🙂