Spendenlauf und -spaziergang mit Fest am 03.06.2017 ab 15 Uhr

Spendenlauf und –spaziergang  mit Fest

Unter dem Motto „Let’s go! – Wir machen uns auf den Weg“ veranstalten wir am Samstag, den 03. Juni 2017 ab 15 Uhr einen Spendenlauf und -spaziergang auf dem Göttinger Wall mit einem anschließenden Fest auf dem Göttinger Wochenmarkt.

Dort erwartet Sie ein buntes Programm. Auch für das leibliche Wohl sorgen wir mit Kuchen, Würstchen, belegten Brötchen und vielen weiteren Leckereien! Merken Sie sich bitte das Datum vor.

Die Spenden fließen in die Erweiterung des Clakro-Projekts. Wir erweitern unser Veranstaltungsprogramm, in dem man das Clown-Sein lernen, Freude und Lachen verbreiten und damit Gutes tun kann (z.B. in Altenpflegeeinrichtungen, Kliniken und sozialen Institutionen). Unser Ziel ist es, Menschen aus aller Welt und aus allen Altersgruppen auf einer inklusiven Basis zusammenzubringen.

Das Büroteam und die Vorbereitungsgruppe mit Studierenden der Uni Göttingen arbeiten auf Hochtouren und laufen zu bester Form auf. Das Kulturprogramm mit Clowns ist in Arbeit. Den Flyer sehen Sie oben. Die ersten Spenden sind bereits eingegangen.

Weitere Kooperationspartner:

  • Junges Theater
  • KAZ
  • Blick
  • Göttinger Tageblatt
  • Clowns in Bewegung/Clakros
  • Blick
  • Junge Union
  • BG Ladies
  • Stadtradio Göttingen

 

 

 

 


Pfadfinder*innen aus dem In- und Ausland zu Besuch

Im Mai hatten wir anlässlich unseres Kennenlerntages Besuch von zwei deutschen Pfadfinderinnen. Unser ehrenamtlicher Mitarbeiter Jonas ist ebenfalls Pfadfinder.

Nach einer Kennenlernrunde mit unseren Praktikantinnen und einer Vereinsvorstellung mit den aktuellen Projekten machten wir eine kleine Sehenswürdigkeiten-Tour durch Ludolfshausen. Anschließend bereiteten wir das Mittagsessen gemeinschaftlich zu.

Am Nachmittag sammelten wir im Rahmen des Permakulturprojekts reife Samen der Winterlinge und bereiteten den Garten auf den Sommer vor.

Mit unterschiedlichen Pfadfindertechniken entzündeten wir ein Lagerfeuer für den Abend. Hier saßen alle Anwesenden gemütlich beisammen und sangen mit viel Freude Lieder aus aller Welt (teils mehrstimmig). Eine Pfadfinderin spielte Gitarre. Die jungen Gäste zelteten im Garten. Am nächsten Tag brachen sie wieder auf.

Kommen auch Sie zum nächsten Kennenlerntag am Samstag, den 10. Juni von 10 – 18 Uhr nach Ludolfshausen. Lassen Sie sich herzlich einladen und lernen Sie uns und den Verein kennen. Informieren Sie sich darüber, wie wir gemeinsam in dieser Welt einen Unterschied zu machen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung (bis zum 7.6.).


Spaß im Büro

Sommenschein-Laune und spritzige Ideen, mit Schwung erledigte Arbeiten und Lachen – das alles ist an der Tagesordnung mit Praktikantin Ann-Sophie. Scheitern ist zwar erlaubt, geschieht aber überraschend selten. So ist jede Arbeit … Vergnügen pur.


Meditativer Spaziergang zwischen den Jahren

Let’s Go!: Bei strahlendem Sonnenschein wanderten 30 Teilnehmer*innen am Deutschen Theater los. Einen meditativen Spaziergang rund um den Göttinger Stadtwall veranstalteten wir am Tag vor Silvester 2016. Das Besondere: Jede*r Teilnehmer*in erzählte persönliche, informative und zum Teil emotionale Geschichten über Erlebtes mit dem Wall.

An den Etappenzielen Auditorium und Groner Tor regte unsere Vorsitzende Angelika Specht mit einfachen und humorvollen Übungen zu weiterer leichter Bewegung an. Zudem stimmte die Gruppe gemeinsam ein Neujahrslied und einen Kanon an und entspannte bei einer kleinen Atemmeditation. Während der Wallrunde verflog die Zeit wie im Flug und viele Beteiligte wünschten sich eine Wiederholung.

Let’s Go!“ wollen wir in unterschiedlichen Formen weiterführen, auch in der Gemeinde Friedland.

 


Erster Clowns-Workshop: Begeisternde Atmosphäre – Gelungene Ergebnisse

 

  • Sechs inspirierte Menschen im Kreisimg_0084-300x169
  • Körperlich wie innerlich fröhlich und angenehm bewegt
  • Jedes Gefühl darf sein und findet seinen Ausdruck
  • Clownische Kleidungsexperimente – nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur für sich selbst
  • Ganz entspannt auf dem Weg zu ‚meinem‘ Clownsgesicht